Schul- und Hausordnung

 

Das Zusammenleben vieler Menschen in der Schule verlangt neben
gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme auch die Einhaltung von Regeln.


Wir LehrerInnen…

 

übemühen uns um ein angenehmes Unterrichtsklima

 

üsorgen für ein positives Verhältnis zwischen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen

 

übeaufsichtigen Ihr Kind-15 Minuten vor Unterrichtsbeginn, während des Unterrichts und in den Pausen

 

üverständigen Sie bei Unterrichtsentfall (wenn möglich rechtzeitig)

 

üinformieren sie über Schulveranstaltungen

 

ühelfen bei auftretenden Erziehungsschwierigkeiten

 

überichten über den Lernerfolg

 

üwarnen bei Gefährdung eines positiven Schulabschlusses (Frühwarnung)

 

üvermitteln positive Werte wie:

o   Pünktlichkeit

o   Höflichkeit

o   Disziplin

o   gesunde Lebensführung

o   Respekt und Toleranz im Umgang mit anderen Menschen

o   Ehrgeiz

o   Fleiß

 

üverständigen Sie sofort bei Unfällen oder Krankheit Ihres Kindes

 

üachten auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes (Rauch- und Alkoholverbot) im Schulgebäude und auf Schulveranstaltungen

 

 

üüben das richtige Verhalten im Brand- und Katastrophenfall 

Wir Eltern...

 

üschicken unsere Kinder rechtzeitig und regelmäßig in die Schule

 

übenachrichtigen umgehend Klassenvorstand oder Schulleitung über das Fernbleiben vom Unterricht

 

ünehmen regelmäßig Einsicht in den Schulplaner und zeichnen das Gelesene ab

 

ühalten vereinbarte Termine ein

 

ühaften für mutwillig beschädigtes Schuleigentum

 

übeschaffen rechtzeitig die notwendigen Schulmaterialien und überprüfen diese regelmäßig auf Vollständigkeit

 

üerklären unseren Kindern die Grundregeln für höfliches Benehmen (Grüßen, Bitte und Danke)

 

ünehmen zur Kenntnis, dass die Schule für abhanden gekommene Gegenstände (Handy, Modeartikel u.a.) keine Haftung übernimmt

 

üinformieren unsere Kinder über das richtige Verhalten am Schulweg (Bus, Fahrrad…)

 

ürespektieren die Kompetenz der Lehrkräfte und bringen Kritik sachlich vor

 

 

üsind uns dessen bewusst, dass Erziehungsarbeit in erster Linie die Pflicht der Eltern ist

Wir SchülerInnen...

 

ügrüßen, achten und respektieren alle LehrerInnen, MitschülerInnen und Erwachsenen

 

ükommen pünktlich zum Unterricht, bereiten uns darauf gewissenhaft vor

 

ühalten uns an die Pausenregeln

 

übeteiligen uns aktiv am Unterricht

 

üunterstützen eine angenehme und ruhige Lernatmosphäre

 

üverhalten uns rücksichtsvoll und unterlassen Raufen, Lärmen und Schreien in den Pausen

 

üzeigen Achtung und Respekt vor fremdem Eigentum

 

üachten auf Sauberkeit im ganzen Schulbereich

 

ühinterlassen das Klassenzimmer und besonders den eigenen Arbeitsplatz in ordentlichem Zustand

 

ünehmen übertragene Aufgaben ernst (Klassenordner)

 

ütragen im Schulgebäude immer Hausschuhe

 

üessen und trinken nicht in den Funktionsräumen (EDV, Bibliothek, Turnsaal…)

 

ütrinken keine aufputschenden oder koffeinhaltigen Getränke und halten uns an das Kaugummiverbot

 

üschalten im Schulgebäude   das Handy aus

 

ü tragen Konflikte gewaltlos aus

 

 

übemühen uns um ein gutes Klassen- und Schulklima

 


Die Hausordnung wurde beim Schulforum am 06.11.2017 einstimmig beschlossen