Das Buch der 1269 Wünsche

Fedor de Beer

 

Inhalt:

 

Die 13-jährige Marit erbt von ihrer Oma Johanna das geheimnisvolle Medaillon, das diese niemals aus der Hand gegeben hatte.

Als Marit das Schmuckstück neugierig öffnet, sieht sie daran eingraviert rätselhafte hebräische Schriftzeichen. Und dann entdeckt sie in einem alten Karton unzählige Postkarten, die Johanna im Laufe ihres Lebens an unterschiedliche Kinder geschrieben haben muss.

 

Wenig später findet Marit deren Namen wieder: auf einer Gedenktafel für die jüdischen Opfer eines Kindertransports von 1943. Nach und nach kommt Marit einem lange gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur, das sie zurück in die Zeit des Holocaust führt……